Eine gute Trekkinghose sitzt, passt und atmet

Trekkinghosen

Eine qualitativ hochwertige Trekkinghose beim Wandern ist wie die Butter auf dem Brot. Ohne eine funktionelle an den Beinen "schmeckt" das Trekking-Abenteuer nur halb so gut. Trekkinghosen sind eine spezielle Beinbekleidung, die ihren Einsatz überwiegend im Outdoor-Bereich und beim Bergsport finden.

Beim gemütlichen Wandern, auf einer alpinen Hochtour oder auf einer Trekkingreise in ferne Länder, kommt es auf optimale Trekkingbekleidung an. Eine gute Trekkinghose ermöglicht beste Bewegungsfreiheit und einen hohen Tragekomfort. Je nach Hosenmodell sind Trekkinghosen wunderbar leicht, atmungsaktiv, schnelltrocknend sowie wind-, wasser- und schmutzabweisend. Dank der bequemen Schnitte und angenehmen Materialien, sind die Wanderhosen auch im Alltag sehr beliebt.

Der Stoff, aus dem die Wanderhose ist

Qualitativ hochwertige Outdoor Hosen für Damen und Herren bestehen aus leichten und robusten Funktionsfasern. Eine Mischung aus den Materialien Nylon, Elastan und Baumwolle hat sich mittlerweile in zahlreichen Outdoor-Tests bewährt. Leichte Nylon-Mischgewebe haben den Vorteil, dass sie bei schweißtreibenden Aktivitäten die entstandene Feuchtigkeit sofort aufnehmen und durch das Funktionsfasergewebe vom Körper weg nach außen leiten. Das Kleidungsstück trocknet sehr schnell und verhindert ein feuchtes Gefühl auf der Haut. Damit verhindert die Funktionsbekleidung aktiv ein Auskühlen des Körpers.

Deshalb werden diese Funktionsfasern auch nicht nur speziell bei Trekkinghosen, sondern generell für die Herstellung von Outdoor-Bekleidung verwendet. Funktionelle Materialmischungen finden Bergsportler auch in Wanderhemden, Wanderjacken, Wandershorts und Wanderstrümpfen. Funktionstextilien mit einem höheren Baumwollanteil sind dagegen in der Regel robuster, strapazierfähiger und wärmer. Bei viel rauem Fels, schroffen Oberflächen, Wind und Regen sind robuste Berghosen als Hardshell oder Softshell zu empfehlen.

Reiseland und Wetter geben das Material vor

Reiselustige Outdoor-Liebhaber und Genusswanderer, die sich überwiegend in wärmeren Regionen aufhalten, sind mit einer leichten Trekkinghose aus Funktionsfasern gut beraten. Ambitionierte Bergsportler und Liebhaber skandinavischer Reiseländer greifen eher zu einer robusten und fester verarbeiteten Trekkinghose mit einem höheren Baumwollanteil.

Je nach Jahreszeit und Reiseziel macht auch eine Kombination von verschiedenen Materialien und Hosen-Typen Sinn. Zum Beispiel eine leichte Wanderhose und eine zusätzliche Short im Wanderrucksack. Oder eine zweite Zip-Off Hose als universelle Outdoor-Hose bietet sich an. Outdoorprofis wie Fjällräven, Haglöfs oder Vaude bieten zahlreiche Modellen und Variationen an.

Wundertüte Trekkinghose

Qualitativ hochwertige Outdoor- und Wanderhosen bieten allen Naturliebhabern eine Vielzahl an Merkmalen und Funktionen. Es gibt sie in der Ausführung als Wandershorts, als Dreiviertelhose, als Zip-Off Variante oder mit langen Beinen. Bei den sogenannten Zip-Off Pants ist es möglich, das untere Stück des Hosenbeins an einem Reißverschluss abzutrennen. Verfügt die Hose zudem über einen senkrechten T-Zip, können die Wanderschuhe dabei sogar anbehalten werden.

Teilweise sind bei Wanderhosen oder Bersport-Hosen die Knie- und Gesäßbereiche zusätzlich verstärkt, um die Lebensdauer zu erhöhen. Bei langen Touren mit Wanderstöcken und Wanderschlafsäcken ist das definitiv ein Vorteil. Bei leichten Wanderungen, die sogar in Trekkingsandalen begangen werden können, sind solche Verstärkungen aber nicht unbedingt nötig. Inspiration für die nächste Tour findest du in unserem Trekking-Shop.

Spare 5 €
Newsletter abonnieren
5€ Gutschein sichern
€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.

Bitte beachte, dass wir Cookies verwenden, um die Nutzung dieser Website zu verbessern. Wenn Du auf der Seite weitersurfst, stimmst Du der Cookie-Nutzung zu.