Die passende Regenbekleidung für den Outdoorsport

Regenbekleidung

Grauer Himmel und tropfender Regen sind kein Grund sich zu Hause mit der hundertsten Sitcom-Wiederholung langweilen zu müssen. Moderne Regenbekleidung schützt, wie der Name vermuten lässt, vor Wind und Wetter, bietet aber ebenfalls funktionelle Eigenschaften, die der geneigte Outdoorer bei seinem Lieblingssport nicht missen möchte. Mit der passenden Regenkombi bleiben Outdoorfans bei anhaltend prasselnder Nässe in trockenen Tüchern. Aber was müssen die Regenklamotten noch auf dem Kasten haben? Welche Modelle hat der Markt zu bieten und welche Regenkleidung gibt es?

Wasserdicht und atmungsaktiv - was kann Regenkleidung?

Wasserdichte Bekleidung bietet kompromisslosen Wetterschutz, das ist klar. Doch reicht das für aktive Touren nicht. Wer sich bewegt, der schwitzt naturgemäß. Genau darum sind outdoorgeeignete Regenklamotten nicht nur wasserdicht, sondern ebenfalls atmungsaktiv. Das wird durch eine sogenannte Membrane erreicht. Die lässt die Feuchtigkeit von innen raus, aber von außen keine rein. Also perfekt für schweißtreibende Aktivitäten oder die verregnete Tour auf dem Fahrrad.

Von Kopf bis Fuß tocken mit wasserdichter Bekleidung

Wasserfeste Bekleidung gibt es nicht nur für jeden Geschmack, sondern auch für jede Gelegenheit - und jedes Körperteil. Aber der Reihe nach! Der "Klassiker" in der Regengarderobe sind die Regenjacken. Diese speziellen Funktionsjacken stellen sozusagen den Prototypen für den Nässeschutz dar. Sie sind absolut wasserdicht und sind - je nach Modell - mit versiegelten oder getapten Nähten ausgestattet. Ein willkommener Nebeneffekt: das Obermaterial der Hardshell ist robust und widerstandsfähig. Genau das, was es beim Outdooreinsatz braucht. Doch müssen es nicht immer Regenjacken sein! Für alle, die es gerne länger mögen, ist der Regenmantel die Regenbekleidung der Wahl. Bei plötzlichen Regenschauern erweist sich der Regenponcho als Helfer in der Not. Mit seinem kompakten Packmaß passt er in jeden freien Rucksackwinkel und ist aufgrund seines unkomplizierten Aufbaus rasch übergezogen. Bei kleineren Rucksäcken werden diese gleich mit verhüllt, ansonsten sorgen integrierte Regenhüllen für einen wasserdichten Rucksack.

Regenbekleidung

Da die unteren Extremitäten ebenso nicht in Regenwasser untergehen wollen, gibt es die Regenhosen. Diese Regenhosen sind ihrem Jackenpendant sehr ähnlich und bieten ebenfalls effektiven Wetterschutz.
Jetzt fehlen noch die Füße. Wasserdichte Schuhe oder Stiefel halten die Quanten bei richtig starkem Regen knochentrocken. Sind bei einem unvorhergesehenen Wolkenbruch keine Regenschuhe am Start, gibt es auch hier einen "Nothelfer". Wasserabweisende Überschuhe sind schnell übergezogen und sorgen ebenfalls für Trockenheit.

Vaude, Mammut, Bergans, Marmot, Arc'teryx oder andere bekannte Outdoorhersteller bieten alles was es für eine trockene Tour durch den Regen braucht. Für umweltbewusste Outdoorer gibt es bluesign zertifizierte Produkte, bei deren Herstellung strengstens auf die Einhaltung von Umweltschutz- und Nachhaltigkeitsrichtlinien geachtet wurde! Also Kapuze auf den Kopf und raus geht es in den Regen!

€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.

Bitte beachte, dass wir Cookies verwenden, um die Nutzung dieser Website zu verbessern. Wenn Du auf der Seite weitersurfst, stimmst Du der Cookie-Nutzung zu.