Funktionale, zuverlässige Skibekleidung mit tollem Look

Skibekleidung

Spätestens wenn der Winter und die Skisaison endlich nahen und sich die Vorfreude auf erlebnisreiche Tage im Schnee ins unermessliche steigert, wird es Zeit für Skibekleidung! Ganz egal, ob es einen mit zwei Brettern oder dem Board in die Berge zieht. Ob auf die Piste, Skitouren oder zu Freerideeinsätzen im Gelände - für jeden Fahrer und für jeden Zweck gibt es passende Skibekleidung. Mammut, The North Face, Haglöfs und Arc'teryx haben tolle Hardshelljacken und Hardshellhosen, die optimal fürs Skifahren ausgestattet sind.

Passend, schick und mit viel Funktion

Bei Snowboardbekleidung und Freeride Bekleidung ist neben der Funktion selbstverständlich auch die Optik wichtig. Tourenbekleidung hingegen bietet eine hervorragende Belüftung und ist technischer ausgestattet. Aber was brauchen Frauen und Männer eigentlich wirklich? Und worauf kommt es an?
Diese Frage lässt sich nicht ganz einfach beantworten. Zunächst spielen die Bedingungen eine Rolle. Für Gletschereinsätze im Hochwinter sind die Anforderungen anders, als für gemütliches Skitourengehen zum Saisonausklang.

Ein effektives Lagensystem ist bei Wintersportbekleidung Pflicht

Winterbekleidung hat die Aufgabe, den Körper vor Schnee, Nässe, Wind und Kälte zu schützen. Gleichzeitig ist für den Tragekomfort entscheidend, dass Körperfeuchtigkeit entweichen kann. Um das zu erreichen sind optimal aufeinander abgestimmte Funktionsgewebe das Stichwort - und zwar für die Skijacke, die Skihose, die Zwischenschicht und die Skiunterwäsche!

Skibekleidung
  • Die äußeren Schichten, die Skihose und die -jacke, sind wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv. Hier sind unterschiedliche Membranmaterialien wie zum Beispiel Gore-Tex mittlerweile Standard.
  • Da Skiunterwäsche direkt auf der Haut getragen wird und die erste Schicht im Lagensystem bildet, ist ihre Hauptaufgabe Schweiß sofort aufzunehmen und weiter zu geben. Die verwendeten Gewebe sind allesamt schön weich und hoch funktional. Scheuerfreie, flachgestrickte Nähte, geruchshemmende Eigenschaften und ein optimaler Schnitt sind weitere, wichtige Details.
  • Darüber folgt je nach Wetter eine Isolationsjacke. Meistens genügt eine ordentliche Fleecejacke aus hochwertigem Polartec oder ein dicker Skipullover, bei knackig kalten Temperaturen kann auch eine dünne Daunenjacke oder eine Kunstfaserjacke nötig werden.
  • Für Skitouren oder Pisteneinsätze bei trockenem, freundlichem Wetter ist die Kombination aus einer winddichten Softshelljacke oder einem Windstopper mit einer Softshellhose in vielen Fällen ausreichend. Deren elastisches Gewebe ist wasserabweisend und bietet einen ausreichenden Schutz vor Nässe.

Zusätzliche Details von Wintersportbekleidung

Markenhersteller wissen genau, worauf es bei Skibekleidung oder Langlaufbekleidung ankommt. Deren Extras sind optimal auf den Einsatz im Schnee abgestimmt und sorgen für zuverlässigen Schutz und Tragekomfort.
Ventilationsreißverschlüsse sind für Tourengeher beim anstrengenden Spuren, oder nach rasanten Abfahrten auf der Piste sinnvoll. Sie ermöglichen es, Dampf und überschüssige Hitze zwischendurch abzulassen.
Ein Kantenschutz aus robustem Material, wie zum Beispiel Cordura und integrierte Gamaschen sorgen für einen sauberen Abschluss mit den Stiefeln und verhindern, dass Schnee unter die Hose kommt.
Gute Jacken haben einen integrierten Schneefang, oder lassen sich über einen Reißverschluss mit der Skihose zu einer Einheit verbinden.
Für die persönliche Sicherheit im Gelände ist mit Recco Reflektoren und separaten Taschen für das LVS Gerät oder das Notrufhandy gesorgt.

€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.

Bitte beachte, dass wir Cookies verwenden, um die Nutzung dieser Website zu verbessern. Wenn Du auf der Seite weitersurfst, stimmst Du der Cookie-Nutzung zu.