Auf Schneeschuhen durch tief verschneite Winterlandschaften

Schneeschuhe

Die Faszination Schneeschuh-Tour zieht Jahr für Jahr mehr Leute in ihren Bann. Der Trend ist leicht zu erklären, wenn man sich die Vorteile vor Augen hält, die Schneeschuhe mit sich bringen. Ein Schneeschuh vergrößert die Auflagefläche auf dem Schnee enorm und verteilt das Körpergewicht effektiv. So kommt man in tieferem Schnee gut vorwärts, ohne einzusinken.

Schneeschuhe sind genau das Richtige für alle, die gerne abseits gespurter Wege durch Winterlandschaften wandern oder eine Alternative zum Skitourengehen suchen. Schneeschuhe sind flexibel einsetzbar und ziehen keinen hohen Material- oder Kostenaufwand nach sich. Man benötigt weder Ski, noch spezielle Schuhe noch Steigfelle. Ski- oder Tourenstöcke, sowie die obligatorische Lawinenausrüstung für alpines Gelände sind alles, was man für seine Tour an zusätzlicher Ausrüstung braucht. Schneeschuhwandern ist für Kinder, Erwachsene und Senioren gleichermaßen interessant, die bewegungstechnischen Fertigkeiten sind schnell zu erlernen und es stellt sich in kürzester Zeit ein Erfolgserlebnis ein. So lässt sich der Winter in all seinen Facetten erleben und genießen.

Natürlich sind Schneeschuhe nicht nur für Alpinisten geeignet, die gerne gemütlich unterwegs sind. Auch ambitionierten Bergfreunden bringen sie große Vorteile im Winter. Bei Eiskletterern sind sie eine willkommene Hilfe für den Zustieg zu entlegenen Eisfällen. Ihr großer Vorteil ist, dass sie sich mit denselben Bergschuhen nutzen lassen, die dann auch während des Kletterns getragen werden. Snowboarder schätzen die Flexibilität leichtgewichtiger Schneeschuhe, die einen schnellen Aufstieg ermöglichen und bei der Abfahrt am Rucksack befestigt werden können. Dadurch kommt man auch als Snowboardfahrer in den Genuss von Tiefschneeabfahrten, die sonst nur mit Tourenski zugänglich sind.

Schneeschuhe

Kunststoff-Schneeschuh oder doch lieber Aluminium? Die Qual der Wahl

Je nach Einsatzzweck und Beschaffenheit des Geländes gibt es verschiedene Schneeschuh-Modelle. Für leichtere Wanderungen in der Ebene und in welligem Gelände wird man als Anfänger mit einem preisgünstigen Einstiegs-Modell bestens beraten sein. Schwierigeres Gelände erfordert ein stabiles Profi-Modell mit ausgereiften technischen Details. Grundsätzlich unterscheiden sich die Schneeschuhe in Kunststoff-Modelle und solche mit einem Aluminiumrahmen. Für Tourengänger, denen es auf jedes Gramm ankommt, gibt es auch Varianten mit Carbon-Bauteilen - extrem stabil und ultraleicht.

Ein Aluminium-Schneeschuh besteht aus einem leichten Aluminium-Rahmen mit einer Kunststoffbespannung, die für Auftrieb im Schnee sorgt. Sie ähneln in Form und Funktion stark den traditionellen Holzmodellen, die schon die nordamerikanischen Indianer zur Fortbewegung in Schneelandschaften genutzt haben. Verwendet wird diese Schneeschuhe-Art vor allem im Tiefschnee und in einfacherem Gelände.

Kunststoff-Schneeschuhe kommen in verschiedenen Varianten, vom einfachen Einsteiger-Modell bis hin zum Sportgerät für extreme alpine Touren. Sie bestehen aus einem harten und kältestabilen Kunststoff-Material. Erhältlich sind sie in verschiedenen Größen und mit diversem Zubehör. Für Touren im alpinen Gelände sollte man grundsätzlich zu einem Modell mit Harschkralle und Steighilfe greifen. Die Steighilfe ist ein Bügel im Fersenbereich, der sich nach oben klappen lässt. Dies entlastet effektiv die Wadenmuskulatur und erleichtert den Aufstieg deutlich. Die Harscheisen funktionieren ähnlich wie die Frontzacken eines Steigeisens und sorgen dafür, dass man auch in hartem Schnee und Harsch noch guten Halt findet.

Beim Kauf seines Schneeschuhs sollte man darauf achten, ein Modell zu wählen, das für den individuellen Gewichtsbereich angepasst ist. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass schwere Personen zu Varianten mit größerer Auflagefläche greifen sollten. Oft gibt es verschiedene Modelle für Damen und Herren, die sich in Länge und Form unterscheiden. Selbstverständlich zählt auch bei einem Schneeschuh die Optik und so gibt es von vielen Herstellern mittlerweile Damen-Modelle mit schönen Mustern.

Kinderschneeschuhe: Fester Tritt beim Schneeschuhwandern

Schneeschuhe

Da sich Schneeschuhgehen immer größerer Beliebtheit erfreut, ist es wohl kaum verwunderlich, dass auch die Kleinen nicht außen vor bleiben wollen. Um den Spaß und die Sicherheit bei diesem Sport zu gewährleisten, sind Schneeschuhe für Kinder speziell auf die Bedürfnisse von Kinderfüßen angepasst. Kinderschneeschuhe sorgen dafür, dass die Wintertour zum vollen Erfolg wird!

Was müssen Schneeschuhe für Kinder können? Viele Produkte im Outdoorbereich, wie beispielsweise Winterstiefel für Kinder oder die Winterjacke für Kinder, sind speziell für die Bedürfnisse der kleinen Outdoorer gemacht. So sind auch Schneeschuhe für Kinder genau an die Körpergröße und das Körpergewicht von Kindern angepasst. In Sachen Qualität und Verarbeitung stehen Kinderschneeschuhe den Erwachsenenmodellen in nichts nach. So ist leichter Gang und sicherer Tritt bei der Schneeschuhwanderung garantiert! Kinderschneeschuhe haben eine Bindung, die stets fest greift und zudem auch noch einfach zu bedienen ist. So bereiten Schneeschuhe für Kinder keine Schwierigkeiten beim Anziehen.

Spare 5 €
Newsletter abonnieren
5€ Gutschein sichern
€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.

Bitte beachte, dass wir Cookies verwenden, um die Nutzung dieser Website zu verbessern. Wenn Du auf der Seite weitersurfst, stimmst Du der Cookie-Nutzung zu.