Top-Skijacken machen Top-Skifahrer

Skijacken

Die Jagd der Träger modischer Ski-Outfits nach unberührtem Tiefschnee und unverspurten Skiabfahrten beginnt jedes Jahr pünktlich mit den ersten Schneefällen. Sobald die Skipisten geöffnet sind und die Lifte fahren, gibt es nur noch eins - Skifahren! Damit der erste Tag auf Skiern und im Schnee ein voller Erfolg wird und den Skifahrer auf der Piste in einer tollen Figur erscheinen lässt, darf eine gute Skijacke am Körper nicht fehlen. Eine qualitativ hochwertige Skijacke für Herren und Damen sieht nicht nur gut aus, sondern schützt den Skifahrer und Freerider auch vor Wind, Kälte und Schneefall - eben vor den Launen von Frau Holle. Gerade in der kalten Winterzeit ist es wichtig, dass der Körper beim Wintersport wie Skifahren oder Snowboarden vor Kälte, Schnee und Nässe geschützt ist. Gute Skijacken für Damen und >Herren sowie Skijacken für Kinder erfüllen diesen Anspruch und lassen den Fahrer, die Fahrerin und den kleinen Skifloh beim Skifahren dazu noch gut aussehen.

Eine gute Skijacke gehört im Winter dazu…

…und an jedem Skitag an den Körper der ambitionierten Skifahrer, Skitourengeher und Wintersportler. An die kleinen Skiflöhe und Rennfahrer wurde natürlich auch gedacht. Die Skijacken für Kinder stehen den Skijacken für Herren und Damen in nichts nach. Das Skiabenteuer auf der Skipiste oder in metertiefem Schnee lässt sich mit einer qualitativ hochwertigen Skijacke gleich doppelt so gut genießen.

Kleine Hilfe beim Skijacken-Kauf

Gute Skijacken für Herren und Damen haben einiges gemeinsam: Sie sind mit einer wasser- und winddichten und dazu sehr atmungsaktiven Membran ausgestattet und besitzen bestimmte Merkmale, die eine Skijacke von einer konventionellen Winterjacke unterscheidet. Diese Merkmale sind beispielsweise ein Schneefang (im englischen auch als Powder Skirt bekannt), Unterarmreißverschlüsse zur Belüftung, eine helmtaugliche, fixe oder abnehmbare Kapuze und verschiedene praktische Taschen, in denen man Liftpass, Handy, Ersatzbrille oder Geldbeutel verstauen kann. Skijacken für den Ski- und Wintersport können mit einer warmen Primaloft-Wattierung gefüttert sein oder sind als 3-Lagen-Hardshells erhältlich. Gefütterte Skijacken halten daher oftmals schon in Kombination mit einem leichten Fleece oder einem Skipullover den Fahrer warm. Bei einer ungefütterten Skijacke sollte man dann einfach mit dem Zwiebelprinzip arbeiten und zu einer wärmenden Isolationsschicht oder funktionellen Skiunterwäsche greifen. In Kombination mit der passenden Skihose geben Skifahrer und Snowboarder in Zukunft ein richtig gutes Bild auf den Skipisten in den Bergen ab. Und seien wir mal ehrlich: Neben der richtigen Skitechnik geht es natürlich auch um gutes Aussehen auf der Piste und im Schnee.

Spare 5 €
Newsletter abonnieren
5€ Gutschein sichern
€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.

Bitte beachte, dass wir Cookies verwenden, um die Nutzung dieser Website zu verbessern. Wenn Du auf der Seite weitersurfst, stimmst Du der Cookie-Nutzung zu.