Spaß zusammen im Freien beim Camping im passenden Familienzelt

Familienzelte & Gruppenzelte

Gemeinsam mit der ganzen Familie draußen zu übernachten macht einfach Freude. Aber es erfordert auch die Auswahl des richtigen Familienzeltes. Campingzelte gibt es in vielerlei Ausführungen und Formen. Auch die Ausstattung unterscheidet sich bei den Modellen unterschiedlicher Hersteller wie Nordisk, Hilleberg oder Mountain Hardwear.Hier gibt es wichtige Hinweise zu allgemeinen Merkmalen von Familienzelten und Tipps zur Wahl des passenden Modells für die individuellen Ansprüche.

Was macht Familienzelte generell aus?

Gruppenzelte (Mannschaftszelte) gibt es als Tunnelzelte, Pyramidenzelte (Kuppelzelte) und auch in geodätischer Ausführung. Für den nicht-alpinen Einsatz kommen die ersten beiden Varianten in Frage. Tunnelzelte sind großräumig und formbeständig. Sie sind einfach aufgebaut und bieten viel Lagerraum. Kuppelzelte sind sehr sturmfest und bieten ein optimales Verhältnis von Packmaß zu Raumangebot.
Alle Familienzelte sind doppelwandig konstruiert, mit einem Innen- und einem Außenzelt. So kann man nur unter dem Moskitonetz übernachten bei sommerlichem Wetter und das wasserdichte Außenzelt mitverwenden für idealen Wetterschutz. Für den zusätzlichen Schutz des Bodens gibt es Zeltunterlagen (Footprints), welche vor Abrieb schützen und die Wassersäule erhöhen. Das Gestänge besteht meist aus leichtem Aluminium, die Materialien der Planen sind gut atmend.
Zum Zubehör gehören Packsäcke, ausreichend Heringe, Abspannleinen und meist ein Reparaturset. Im geräumigen Vorraum, der oft wie eine Markise mit zusätzlichen Stangen zu einem Vorbau aufbaubar ist, kann man unter dem aktmungsaktiven Material mit mehreren Personen kochen. Familienzelte haben eine Kapazität von vier bis acht Personen und sind in schönen Farben wie grün oder blau erhältlich.

Accessoires und weitere Details in puncto Familienzelte

Zubehör für Hauszelte sind einzelne Heringe für unterschiedliche Bodenbeschaffenheiten und Ansprüche (Sand, trockener Boden, besonders leichte oder robuste Heringe) sowie zusätzliche Packsäcke, Abspannleinen und Aufstellstangen für Apsiden. Außerdem gibt es Netze und Aufbewahrungstaschen für die Organisation der Ausrüstung im Innern sowie Planen für die Vorzelte. Ein Gruppenzelt hat häufig mehrere Kabinen, so dass man Schlafräume und/ oder Aufenthaltsräume trennen kann. Zudem sollte man die Höhe beachten, denn nicht alle Zelte bieten eine Standhöhe von bis zu zwei Metern. Auch der Platz im Vorraum sollte so geplant sein, dass man unter Umständen dort bei schlechtem Wetter an einem Campingtisch Kochen kann oder auch ausreichend Campingstühle unterstellen kann, um sich bei viel Sonneneinstrahlung in den Schatten zu setzen. Bei diesem Thema sollten unbedingt auch die Belüftungsmöglichkeiten und Eingänge des Gruppenzeltes beachtet werden.

Familienzelte & Gruppenzelte

Wetterschutz und Einsatzbereich von Familienzelten

Ein silikonbeschichtetes Zelt ist leichter und bietet einen besseren dauerhaften Wetterschutz als ein PU-beschichtetes Zelt, da die Beschichtung nicht so sehr durch UV-Einstrahlung und Temperaturschwankungen angegriffen wird und damit auch kein Nachimprägnieren der Plane nötig wird. Es eignet sich daher bestens für generelle Vielcamper und den Vier-Jahreszeiten-Einsatz sowie beim häufigen Zelten an sonnigen Orten.
Hat man einmal das passende Modell unter der Vielzahl an Zelten für vier bis acht Personen gefunden, macht das Camping im Hauszelt mit der Familie riesig Spaß!

Spare 5 €
Newsletter abonnieren
5€ Gutschein sichern
€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.

Wir verwenden Cookies, um Dein Shoppingerlebnis zu verbessern. Wenn Du unsere Webseite nutzt, akzeptiert Du die Verwendung von Cookies.