Shop
 

Kauf bewusst – Das ist Repreve

Inhaltsverzeichnis

Repreve ist ein renommierter Hersteller von nachhaltigen, textilen Kunstfasern. Diese Fasern werden durch das Recycling gebrauchter Kunststoffe hergestellt. Unter anderem verwenden sie dazu auch alte Plastikflaschen und halten somit Meer & Land frei von schädlichem (Mikro-)Plastik.

Sammeln von Plastikabfällen am Strand
Repreve verarbeitet gesammelten Plastikmüll zu neuen Textilfasern.

Wie entsteht Repreve?

Um Repreve herzustellen werden Plastikflaschen gesammelt, sortiert, zerkleinert und gewaschen. Die Weiterverarbeitung funktioniert am besten mit möglichst reinem Kunststoff. Dazu mehr findest du in unserem Artikel zum Thema “Outdoor mit recyceltem Material”.

Die zerkleinerten Flaschenschnipsel werden gemixt und zu Granulat eingeschmolzen. Das Granulat wird anschließend extruiert und texturiert – dadurch entstehen die Fasern, die dann verwebt werden können.

Einsatzbereich

Der recycelte Stoff wirkt wasserabweisend, feuchtigkeitsregulierend und adaptiv temperaturausgleichend. Aus diesem Grund eignen sich Repreve-Kunststofffasern besonders als Material für Sportkleidung. Allerdings wird der Stoff auch in der Fashion-Branche oder in der Automobilindustrie verwendet.

Seit der Gründung von Repreve 2007 wurden über 33 Milliarden Plastikflaschen recycelt. Repreve listet auf seiner Website 139 Unternehmen, die in ihren Produkten Repreve-Fasern verwenden. Zu den Marken gehören unter anderem Patagonia, The North Face oder Quicksilver bzw. Roxy.

Surferin mit Board und Neoprenanzug
ROXY Neoprenanzüge gibt es beispielsweise auch mit recyceltem Material.

Umweltaspekte von Repreve

Allein in den USA werden jedes Jahr 35 Milliarden Plastikflaschen weggeworfen. In Deutschland werden laut Deutscher Umwelthilfe ebenfalls jedes Jahr 17,4 Milliarden Plastikflaschen verbraucht. Um das Ausmaß zu verdeutlichen: 1 Milliarde Flaschen reichen ungefähr 5 mal um den Äquator.

Kunststoff wir dabei nur sehr langsam abgebaut. Bis eine Plastikflasche vollständig zersetzt ist vergehen mehrere hundert Jahre. Landet der Plastikmüll nicht auf Deponien oder in der Abfallverwertung, sondern in der Umwelt besteht außerdem die Gefahr, das schädliche Weichmacher in die Umwelt gelangen.

Affe mit Plastikflasche
Plastik in der Umwelt kann für Tier lebensbedrohlich werden.

Darüber hinaus stört Plastikmüll stört den natürlichen Lebensraum von vielen Tieren. Tiere können sich an Plastikscherben verletzen. Fressen die Tiere Kunststoffteile versehentlich, kann es lebensbedrohlich werden.

Repreve sorgt durch Recycling dafür, dass ein Teil dieses Plastikmülls nicht in die Umwelt gelangt. Wo wird in der Umwelt kein Schaden anrichtet. Außerdem werden natürliche Ressourcen geschont, denn es landet weniger neues Erdöl in der Kunststoffproduktion. Beim Recycling wird Energie gespart und weniger Wasser verbraucht.

Repreve ist sicher nicht die Lösung aller Probleme, aber auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung für alle, denen unsere Erde am Herzen liegt.

Teile den Artikel mit anderen Bergfreunden

Entdecke die passenden Produkte im Bergreunde.de Shop

Bergfreund Jonas K.

Bergfreund Jonas K.

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *.
The comment will be unlocked after moderation.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Previous
Next

Entdecke die passenden Produkte im Bergreunde.de Shop

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Bergfreundin Stephanie

Frag die Bergfreunde

Wir sind Mo. – Fr. 10:00 – 17:00 Uhr für Dich da!

Bergfreundin Stephanie

Frag die Bergfreunde

Wir sind Mo. – Fr. 10:00 – 17:00 Uhr für Dich da!