Shop

Die Entstehung der Critical Mass-Bewegung

Inhaltsverzeichnis

Critical Mass ist eine Bewegung, die Anfang der 1990er Jahre in San Francisco, Kalifornien entstand, und heute bereits in über 300 Städten stattfindet. Das Critical Mass-Event ist im Prinzip eine Fahrradtour durch die Stadt, die in der Regel an einem Freitag stattfindet und an der Menschen teilnehmen, die das Rad als Transportmittel oder Sportgerät in einer städtischen Umgebung nutzen.

Critical Mass: Was ist das?

Critical Mass in einer Großstadt
Critical Mass in einer Großstadt

Dieses Radfahrer-Treffen findet in den Straßen einer Stadt auf einer vorher festgelegten Strecke statt. Die Ausfahrt findet in einem geregelten Rahmen statt, und die Strecke sowie Start und Ziel werden im Voraus geplant und kommuniziert. Sie dauert etwa eineinhalb bis zwei Stunden und ist für viele Menschen geeignet. Wie alle geselligen Veranstaltungen endet sie mit einem Umtrunk unter den Teilnehmern. Der Begriff „Critical Mass“ selbst ist dem Ted White-Film Return of the Scorcher von 1992 entnommen. Dort geht es um die Radkultur in China und den Niederlanden, die mit derjenigen der USA verglichen wird. Ein Thema dabei ist, dass sich der (Rad)Verkehr an einer Kreuzung ohne Ampel so lange staut, bis eben die „kritische Masse“ erreicht ist, bei der der gestaute Verkehr dann über die Kreuzung drängt und der fließende, kreuzende Verkehr anhalten muss. Sozusagen eine Anspielung auf die Kraft, die viele „schwache“ Einzelelemente im Zusammenspiel erreichen können.

Welche Absicht steckt dahinter? Stadtausflug und Sensibilisierung für die Sicherheit im Straßenverkehr

Die Critical Mass ermöglicht es Fahrradfahrern zunächst einmal, eine Stadt mit anderen Augen zu sehen. Hast Du nicht auch schon einmal davon geträumt, durch das Kontorhausviertel in Hamburg zu fahren? Die Maximilianstraße (als berühmter „Boulevard“ im Stil des Königs Maximilian II.) in München zu befahren? Durch den Heslacher Tunnel außerhalb von Stuttgart zu fahren? So kannst Du eine Stadtrundfahrt mit Hunderten oder sogar Tausenden anderen Fahrradfahrer erleben. Die Tour hat aber auch eine Bildungsfunktion für die Stadtbewohner: sie soll das Bewusstsein für die gemeinsame Nutzung der Straßen durch Fußgänger, Radfahrer und Autofahrer schärfen. Zum Beispiel wird die Critical Mass nach den Regeln der Straßenverkehrsordnung durchgeführt, und andere Verkehrsteilnehmer werden selbstverständlich respektiert. Die Polizei begleitet die Versammlung außerdem auch.

Ausrüstung für die Critical Mass

"Critical Mass": Eine Zusammenkunft, bei der alle Fahrradfahrer gefeiert werden.
“Critical Mass”: Eine Zusammenkunft, bei der alle Fahrradfahrer gefeiert werden.

Die Veranstaltung orientiert sich an den generellen Regeln und Richtlinien für Fahrradnutzer. Es wird jedoch empfohlen, Sicherheitsausrüstung (Helm, Licht, fluoreszierende Kleidung) und passende bequeme Kleidung und Proviant mitzubringen (wind-/wasserdichte Jacke, Handschuhe, Flüssigkeitszufuhr), um größtmöglichen Spaß an der Sache und auf dem Zweirad zu haben. Für die Wahl der richtigen Ausrüstung kannst Du beispielsweise diesen Blogbeitrag (Schwerpunkt Rennrad), diesen (Schwerpunkt Fahrradtour) oder diesen (Schwerpunkt MTB) lesen. Die Polizei sorgt vor Ort ebenfalls für Sicherheit.

Critical Mass in Deiner Nähe:

Fazit

Be der Critical Mass geht es um eine Feier der Fahrradnutzung und des Radelns, denn alle Fahrräder und Menschen sind willkommen. Die Veranstaltung soll die schiere Anzahl von Fahrradfahrern in Städten verdeutlichen, ihre Relevanz als Verkehrsteilnehmer unterstreichen und gleichzeitig aber auch eine Anregung sein, über die Sicherheit von uns Radlern im Straßenverkehr nachzudenken.

Das Fahrrad: ein Transport- und Freizeitgerät von klein auf.
Das Fahrrad: ein Transport- und Freizeitgerät von klein auf.

Schließlich soll die Veranstaltung auch das Bewusstsein für die Vorkehrungen schärfen, die für die Teilnehmer des Straßenverkehrs in städtischen Gebieten (Radfahrer, Autofahrer, Fußgänger) getroffen werden müssen.

Text: Yannis Synesius-Barny

Teile den Artikel mit anderen Bergfreunden

Bergfreund Gastautor

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Entdecke die passenden Produkte im Bergfreunde.de Shop

Diese Artikel könnten dir auch gefallen