Innenschlafsäcke für mehr Schlafkomfort

Innenschlafsäcke

Ein Inlett (oft auch als Hüttenschlafsack bezeichnet), bietet einige Vorteile beim Übernachten im Schlafsack. Es erhöht nicht nur den Schlafkomfort durch ein hautfreundliches Material, sondern bietet gleichzeitig mehr Wärmeleistung und erhält die Schlafsack-Hygiene.
Damit werden Wohlfühlfaktor und Lebensdauer des Schlafsacks gleichzeitig erhöht durch die Verwendung eines Innenschlafsacks. Ein Inlett ist einfacher gewaschen als ein Schlafsack. Außerdem sollten Schlafsäcke mit Füllung aus Daune oder Kunstfaser generell besser seltener gewaschen werden, um die Bauschfähigkeit des Isolatinsmaterials zu erhalten. Daher lieber ein Inlett verwenden!
Da sich die verschiedenen Varianten und auch der jeweilige Einsatzbereich allerdings unterscheiden, gibt es hier einige Tipps zur Wahl des passenden Innenschlafsacks für Touren im Freien!

Welche Arten von Inletts gibt es?

Innenschlafsäcke unterscheiden sich primär im verwendeten Material. Es gibt Modelle aus Naturfasern, aus synthetischen Fasern sowie solche aus Mischgewebe.
Natürliche Stoffe sind Baumwolle, Schurwolle und Seide.Das klassische Inlett aus Baumwolle ist weich, robust, hat einen leicht kühlenden Effekt, trocknet allerdings sehr langsam. Es empfiehlt sich als günstiger Allrounder für klassische Hüttentouren von Frühjahr bis Herbst. Für heiße Gefilde und alle, die aufs Gewicht achten, sind Innenschlafsäcke aus Seide die erste Wahl. Sie sind enorm leicht und kompakt, außerdem schnelltrocknend und haben eine glatte Oberfläche, die sehr geschmeidig ist und einen kühlenden Effekt hat. Der Einsatzbereich sind sommerliche Umgebungen. Außerdem eignen sich Inletts aus Seide für alle, die Wert auf Komfort legen. Schurwolle hat einen wärmenden Effekt und eignet sich, um die Wärmeleistung des Schlafsacks zu erhöhen. Ein solches Inlett wärmt auch im nassen Zustand, ist besonders geruchshemmend und enorm weich. Ebenfalls für Fans von weichen Stoffen sowie für kältere Bedingungen geeignet. Nachteile sind bei Inletts aus Schurwolle das Packmaß sowie die lange Trocknungszeit.
Innenschlafsäcke aus synthetischen Materialien bestehen in der Regel aus Polyester. Es ist sehr schnelltrocknend, leicht, klimaregulierend und weich. Der Nachteil liegt in der relativ schnellen Geruchsbildung. Daher sind viele Modelle von Kunstfaser-Inletts geruchshemmend behandelt. Einsatzbereich: ganzjährige Touren in allen Umgebungen. Es gibt auch Travelsheets (Reisedecken) und Inletts aus wärmendem Polyesterfleece.
Um die Vorteile zu verbinden, werden Inletts häufig aus Mischgeweben gefertigt, die natürliche und synthetische Stoffe vereinen.
Achten sollte man außerdem beim Kauf eines Innenschlafsacks auf die Form (Mumie oder Decke), das Kopfteil sowie den Verschluss. Hochwertige Inletts gibt es etwa von Cocoon und Sea To Summit.

Spare 5 €
Newsletter abonnieren
5€ Gutschein sichern
€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.

Wir verwenden Cookies, um Dein Shoppingerlebnis zu verbessern. Wenn Du unsere Webseite nutzt, akzeptiert Du die Verwendung von Cookies.