Neue Länder entdecken mit einem Backpacker Rucksack

Backpacker Rucksack

Wenn es nach Süostasien geht, nach Südamerika oder gleich auf Weltreise, dann ist ein Backpackingrucksack der unverzichtbare und verlässliche Begleiter vom Flughafen bis zur Berghütte. Ein Rucksack für Backpacker ist entweder ein reiner Reiserucksack oder ein reiner Trekkingrucksack. Schließlich sind Backpacker freiheitsliebende Menschen, die es ebenso genießen, von A nach B zu pendeln wie eine Weile an einem Ort zu verbringen und dann Touren in die wilde Natur zu unternehmen.
Alles Grundlegende was man über einen Rucksack zum Backpacking wissen sollte gibt es hier in Erfahrung zu bringen. Du suchst den richtigen Backpack für dein Abenteuer? Dann einfach weiterlesen!

Was macht einen Backpacker Rucksack generell aus?

Ein Rucksack für Touren rund um den Globus bietet generell die Vorteile von Trekking- oder Reiserucksack, je nach persönlichem Anspruch. Der klassiche Trekkingrucksack besticht durch einen großen, gepolsterten Hüftgurt, ein stabiles und komfortables Tragesystem sowie praktische Ausstattungsdetails wie ein abnehmbares Deckelfach, ein separierbares Bodenfach, ein Frontfach sowie idealerweise einen Frontzugriff sowie einen Regenschutz. Das Volumen beträgt bei einem solchen Rucksack für Backpacker in der Regel für Männer 60 bis 80 Liter, bei Frauen ca. 50 bis 70 Liter. Der robuste Trekkingrucksack ist mit Hülle auch bei ausdauernden Touren im Freien wasserdicht und bietet einen optimalen Tragekomfort auch bei schwerer Beladung. Der Backpacker Rucksack in Form eines Trekkingrucksacks eignet sich besonders für schweres Gepäck, längere Gehstrecken, Treks und große Belastungen.

Backpacker Rucksack

Ein Reiserucksack ist ähnlich einem Trekkingrucksack großvolumig sowie mit Deckelfach, Frontzugriff und breitem Hüftgurt ausgestattet. Allerdings ist das Tragesystem hier für weniger große Belastungen ausgelegt, da der Fokus auf Transport liegt. Deshalb bieten Reiserucksäcke Details, die man beim Trekkingrucksack, wenn man ihn als Rucksack fürs Backpacking nutzt, optional ergänzen sollte. Das sind zum einen ein abnehmbarer Daypack im Frontbereich, den man für kleine Tagestouren und Einkäufe nutzen kann sowie ein bereits integriertes Flight Cover (Transporthülle), das ebenfalls als Regenhülle dient. Zudem kleine Detaillösungen wie ein abnehmbarer Hüftgurt oder verschließbare Zipper.

Andere Aspekte bei der Rucksackwahl

Ein Trekkingrucksack als Backpacker Rucksack bietet sportliche Ausstattungsdetails wie zusätzliche Riemen zur externen Befestigung von Ausrüstung, Stockhalterungen, Taschen für Trinkblase und Wasserflasche und ein bewegungsfreundliches Tragesystem. Der Backpacker Rucksack als Reiserucksack ist nicht so komfortabel und detailreich ausgestattet. Dafür lässt er sich leichter Be- und Entladen und hat ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis, indem er Flightcover und Daypack bereits mitbringt.
Zur Größenwahl des passenden Backpacker Rucksacks von Osprey, Deuter, Gregory, Lowe Alpine oder Fjällräven einfach mit der eigenen Ausrüstung Probepacken und im Zweifelsfall eine Nummer größer wählen, was das Volumen angeht.

€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.

Wir verwenden Cookies, um Dein Shoppingerlebnis zu verbessern. Wenn Du unsere Webseite nutzt, akzeptiert Du die Verwendung von Cookies.