Shop
 

Hochwertige GORE-TEX Produkte richtig reinigen und pflegen – nur wie?

Inhaltsverzeichnis

Gore Tex Regenkammer
GORE-TEX Pflegetipps für eine optimale Funktion und lange Lebensdauer.

GORE-TEX Produkte überzeugen durch ihre besonders robuste und langlebige Eigenschaft. Um die Vorteile dieser Eigenschaft auch so lange wie möglich nutzen zu können, ist eine regelmäßige Pflege der einzelnen Kleidungsstücke einfach unerlässlich.

Nur so kann die Imprägnierung auch immer zuverlässig ihre Dienste leisten und den ambitionierten Wanderer, Bergsteiger und Outdoor-Fan optimal vor widrigen Umwelteinflüssen schützen. Dieser Artikel widmet sich der Reinigung und Pflege von GORE-TEX Bekleidung. Einen Artikel zur richtigen Pflege von Schuhen findet ihr in einer separaten Pflegeanleitung.

Die richtige Pflege von GORE-TEX Oberbekleidung

Um den Stoff in der Waschmaschine nicht unnötig zu belasten oder gar zu beschädigen, ist es wichtig, alle Reißverschlüsse zu schließen. Dies gilt sowohl für den Frontreißverschluss als auch für alle Taschen, die mit Reißverschlüssen versehen sind, und die Belüftungsreißverschlüsse. Danach kannst Du die Kleidungsstücke ohne Bedenken in die Maschine geben. Bei einer Temperatur von 40° C mit ein wenig Flüssigwaschmittel wird das optimale Ergebnis erreicht. Trotzdem solltest Du vor dem Waschgang unbedingt die jeweiligen Pflegehinweise des Herstellers beachten. Nach dem Waschen sollte ausreichend klar nachgespült werden, um auch alle Waschmittelreste zu beseitigen. Pulverwaschmittel, Weichspüler, Fleckentferner und Bleiche solltest Du auf keinen Fall verwenden, da diese die Membran verstopfen und angreifen können.

Um die Kleidung nicht zu sehr zu verknittern, am besten die Schleuderumdrehung so gering wie nur möglich halten. Auch von einem gemeinsamen Waschgang mit stark verschmutzter Kleidung wird im Idealfall abgesehen. Ist wider Erwarten einmal eine chemische Reinigung nötig, ist es wichtig, dass diese mit einer destillierten Kohlenwasserstoff-Lösung vonstattengeht. Darüber hinaus solltest Du vor dem Trocknen in der Reinigung eine wasserabweisende Imprägnierung aufsprühen.

Gore-Tex Outdoor Bekleidung
Wichtig ist die Reaktivierung der wasserabweisenden Imprägnierung.

Trocknen und Bügeln der Bekleidung

Am besten wird GORE-TEX an der Luft getrocknet. Da das natürlich nicht immer so einfach funktioniert und besonders in Stadtwohnungen aufgrund von Platzmangel ein Problem darstellen kann, ist auch die Verwendung eines Wäschetrockners möglich. Bei warmer Temperatur wird die Kleidung getrocknet. Nachdem sie trocken ist, kommt sie nochmals bei niedriger Temperatur für ca. 20 Minuten im Schongang in den Trockner. Dadurch wird die wasserabweisende Imprägnierung des Stoffes reaktiviert und kann somit wieder ihren vollen Schutz entfalten.

Durch die Verwendung des Wäschetrockners ist ein zusätzliches Bügeln in der Regel nicht mehr nötig. Konntest Du jedoch keinen Trockner verwenden, empfiehlt es sich, das Kleidungsstück bei niedriger Temperatur und ohne Dampf zu bügeln. Um den Stoff dabei ausreichend zu schützen, wird ein Tuch zwischen Kleidung und Bügeleisen gelegt. Durch die Wärme, die beim Bügeln entsteht, wird übrigens ebenfalls die dauerhafte Imprägnierung (DWR) reaktiviert.

Die wasserabweisende Imprägnierung der Bekleidung

Wenn die wasserabweisende Imprägnierung der einzelnen Kleidungsstücke nicht mehr reaktiviert werden kann, besteht die Möglichkeit, den Oberstoff mit einer zusätzlichen Imprägnierung zu versehen. Diese ist in der Regel bei Shops und Händlern erhältlich, die GORE-TEX Artikel anbieten.

GORE-TEX Handschuhe – so pflegst Du sie richtig

Wasserabweisende Gore-Tex Imprägnierung
Vor dem Waschgang die Pflegehinweise des Herstellers beachten!

In der Regel kannst Du GORE-TEX Handschuhe mit warmem Wasser bei Handwäsche reinigen. Für nähere Informationen empfiehlt sich jedoch hier auch ein Blick in die Pflegehinweise des Herstellers. Befindet sich auf dem Obermaterial Leder, dann unbedingt diese Bereiche von Seife freihalten. Nach dem Waschen wird das Wasser von den Fingerspitzen zum Handgelenk ausgedrückt. Auf keinen Fall wringen, das könnte sonst das Material beschädigen!

Um die Handschuhe zu trocken, stellst Du sie am besten mit den Fingerspitzen nach oben auf oder hängst sie auf. Darüber hinaus können die Handschuhe auch im Wäschetrockner bei niedriger Temperatur getrocknet und warm dampfgebügelt werden. Wie auch bei der Oberbekleidung empfiehlt es sich jedoch, hierfür ein Handtuch zwischen den Oberstoff und das Bügeleisen zu legen.

Die richtige Pflege und Reinigung sorgt für ein langes Leben der GORE-TEX Produkte

Egal ob Bekleidung, Schuhe, Handschuhe. Durch die richtige und regelmäßige Pflege der einzelnen GORE-TEX Produkte verlängerst Du die Lebensdauer der Imprägnierung und bei Bedarf kannst Du sie auch reaktivieren. Dies hat wiederum mehr Spaß im Gelände zur Folge und bietet einen ausreichenden Schutz vor Nässe und Kälte auf den unterschiedlichsten Touren. Also nach der Tour noch ein paar Minuten in die Reinigung investieren und schon ist die Ausrüstung wieder fit für den nächsten Ausflug!

Teile den Artikel mit anderen Bergfreunden

Entdecke die passenden Produkte im Bergreunde.de Shop

Bergfreund Gastautor

Bergfreund Gastautor

Bisher keine Kommentare

  1. Hallo! Ich benötige mal einen Tipp für ein gutes Funktionswaschmittel für Hardshelljacken/ Skihosen etc.!
    Welches könnt ihr empfehlen?
    Vielen Dank und liebe Grüße Sandra

  2. […] Um langfristig die optimale Funktion der  GORE-TEX® Produkte zu garantieren, ist regelmäßige und richtige Pflege sehr wichtig. Durch das häufige Tragen werden Funktionstextilien im Laufe der Zeit mit Schweiß, Schmutz und Sonnencreme von innen verunreinigt, was zu einer eingeschränkten Funktion der Dampfdurchlässigkeit führt. Regelmäßiges Waschen von GORE-TEX® Produkten sorgt für eine lange Haltbarkeit und eine deutlich verbesserte Atmungsaktivität. Hier haben wir euch aufgeschrieben, wie genau ein GORE-TEX® Produkt am besten gepflegt wird! […]

  3. In der Waschanleitung der Adidas Terrex Jacke steht, dass die Jacke in den Trockner muss und nicht gebügelt werden darf. Wir haben aber keinen Trockner, wir nutzen immer die Wäscheleine. Muss die Jacke jetzt in die Reinigung?
    Vorab Danke für die Info
    Marianne

  4. Habe einen Wintermantel von ARC‘TERYX. Aussen CoreTex und innen Daunen. Waschen mit CoreTex- oder Daunenwaschmittel. Danke für das Feedback.
    Esther T.

  5. Versehentliches Waschen mit Weichspüler ist nicht weiter schlimm. Gore Tex selbst empfiehlt dazu: Jacke drei mal mit Flüssigwaschmittel z.B. von Frosch durchwaschen.

    VG Steffen

  6. Vielen Dank für die super Tipps!

    Ich hätte da noch ne Frage. Ich habe mich vor der Wäsche meiner Gore Tex Jacke nicht erkundigt. Zum waschen habe ich ein spezielles Outdoor Waschmittel verwendet, nur leider dazu noch einen Weichspüler dazu gegeben. Nach der neu Imprägnierung ist die Jacke nicht zu 100 % Wasserabweisend. Kann man sie noch retten oder habe ich sie damit zerstört?

  7. Gute Anleitung, doch eine Frage habe ich noch:
    Sollte die Jacke bzw. Hose beim reaktivieren des DWR im Trockner immer noch auf links gedreht sein?

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *.
The comment will be unlocked after moderation.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Previous
Next

Entdecke die passenden Produkte im Bergreunde.de Shop

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Bergfreundin Stephanie

Frag die Bergfreunde

Wir sind Mo. – Fr. 10:00 – 17:00 Uhr für Dich da!

Bergfreundin Stephanie

Frag die Bergfreunde

Wir sind Mo. – Fr. 10:00 – 17:00 Uhr für Dich da!